„Schloss Radomysl“ hat Ausstellungsräumlichkeiten sowohl für die Veranstaltung diverser individueller Aussltellungen und Workshops als auch Räumlichkeiten wo langfristig Expositionen ausgestellt sind. Die Gesammtfläche des Schloßes beträgt 2500 m² und erlaubt somit die gleichzeitige Ausstelung von mehreren Tausend Werke der Geschichte und der Kunst.

Ihre Führung wird in einem kleinerem Raum beginnen, wo Sie die Fotos des Gebäudekomplexes vor der Restaurierung betrachten können. Bilder ziegen die unglaublich komplexe Arbeit vom Schlossteam, die innerhalb von 5 Jahren vollzogen wurde.

Im zweiten Saal befinden sich ukrainische geflochtene Amphoren und die für die private Haushälte gemachte, auf den Leinwändern gemalte Ikonostaasen.

In der dritten Galerie befinden sich Ikonen aus diversen Regionen der Ukraine, die entsprechend unterschiedliche Besonderheiten ja nach Abstammungsregion haben.

Im vierten Saal befinden sich Abbildungen der Hl. Maria Mutter Gottes. Diese Abbildungen wurden ebenfalls in unterschiedlichen Regionen des Landes gesammelt.

Im fünften Saal können Sie einzigartige Ikonen ansehen, die mit Tempera – einer besonderen Farbe – gemalt wurden.

Von dieser Halle laufen Sie zu Fuß mit Wendeltreppe in den Glockenturm und unterwegs sehen Sie die Fortsetzung der Ausstellung –Michael-Geschoß, Nikolas-Geschoß, Kapelle der Gottesmutter mit Regenbogen und Turm mit Glocke.

Wenn Sie heruntersteigen, dann landen Sie im sechsten Saal. Dies ist der einzige Saal, wo die Ikonen, die einst in den Kirchen waren, sowie die alte Steinikone des Heiligen Nikolaus aus dem ХІІ. Jh. und eine Ikone für den Schutz der königlichen Familie ausgestellt werden. Dieser Saal heißt Festsaal, hier werden die Ehen geschlossen.

  • Обрядовый зал замка Радомысль
  • Обрядовый зал замка Радомысль общий вид
  • Обрядовый зал замка Радомысль общий вид
  • Обрядовый зал
  • Обрядовый зал замка Радомысль общий вид
  • Икона Святого Николая ХІІ века

Die Perle des Schlosses ist der Konzertsaal für Kammermusik für 150 Plätze, die laut den Ergebnissen der akutstisch-balistischen Expertise der Nationalen Wissenschaftsakademie der Ukraine den höchsten europäischen Standarts entspricht.

In diesem Raum werden Konzerte ohne jegliche Verstärkunsmaßnahmen durchgeführt. Die Musik, die bei den Konzerten in diesem Raum zu hören ist, beindruckt das Auditorium mit ihrer Stärke und Aufrichtigkeit. Wenn auf den Balkonen die Geige und Flöte gespielt wird, hat man das Gefühl, die Seele selbst würde singen.

Das Konzertsaal wird von einer rießigen Staute vom Erzengel Michael beschützt. Im Saal befindet sich auch ein Kamin, bei welchem man z.B. für die Verliebten ein romantisches Essen organisieren kann. Alternativ kann man für die Gäste der Feier einen Ball oder eine Partz organisieren. Hier kann man auch einen Weihnachtsbaum aufstellen und das Neujahrbeginn in einer zahlreichen Gesellschaft feiern.

Auf dem Steinpodium steht ein Flügel, das die inländischen und ausländischen Musiker während der Konzerte der klassischen Musik spielen. Hinter dem Flügel befindet sich einer der schönsten Orte in dem Schloss: hier sprudelt die natürliche Quelle, in welcher eine Amphibie – der Frosch Gertrude – lebt, man weiß nicht, wie er durch den Fels in den Raum gerät. Diese Quelle macht die Konzerthalle des „Radomysl Schlosses“ einmalig und einzigartig.

Die Konzerthalle des „Radomysl Schlosses“ liegt auf einem Granitfelsen, der tief in den Boden für die Kilometer führt, sie bleibt weitere Jahrhunderte erhalten und bringt Gedanken über die Ewigkeit. Nur wenn Sie ein Konzert im „Radomysl Schloss“ besuchen und die Raumakustik anhören, können Sie in der Tat erleben, wie harmonisch, aufrichtig und tief die Musik ist, die keine Vermittler zwischen ihr und der Seele braucht.

Gehen Sie durch die Ausstellungsräume des „Radomysl Schlosses“ und Sie tauchen in den Strudel der Jahrhunderte ein, erleben eine lebendige Seele der ukrainischen Generationen, ihre Sehnsüchte, Träume und Hoffnungen. Sie spüren den Geschmack des Lebens und berühren Ihre eigene Vergangenheit und Wurzeln ...