Die Perle des Schlosses ist der Konzertsaal für Kammermusik für 150 Plätze, die laut den Ergebnissen der akutstisch-balistischen Expertise der Nationalen Wissenschaftsakademie der Ukraine den höchsten europäischen Standarts entspricht.

In diesem Raum werden Konzerte ohne jegliche Verstärkunsmaßnahmen durchgeführt. Die Musik, die bei den Konzerten in diesem Raum zu hören ist, beindruckt das Auditorium mit ihrer Stärke und Aufrichtigkeit. Wenn auf den Balkonen die Geige und Flöte gespielt wird, hat man das Gefühl, die Seele selbst würde singen.

Das Konzertsaal wird von einer rießigen Staute vom Erzengel Michael beschützt. Im Saal befindet sich auch ein Kamin, bei welchem man z.B. für die Verliebten ein romantisches Essen organisieren kann. Alternativ kann man für die Gäste der Feier einen Ball oder eine Partz organisieren. Hier kann man auch einen Weihnachtsbaum aufstellen und das Neujahrbeginn in einer zahlreichen Gesellschaft feiern.

Auf dem Steinpodium steht ein Flügel, auf welchen öfters beim Konzertenabenden die Pianisten aus der Ukraine und aller Welt klassische Musikstücke vorspielen.

Hinter dem Flügel befindet sich einer der schönsten Orte in dem Schloss: hier sprudelt die natürliche Quelle, in welcher eine Amphibie – der Frosch Gertrude – lebt, man weiß nicht, wie er durch den Fels in den Raum gerät. Diese Quelle macht die Konzerthalle des „Radomysl Schlosses“ einmalig und einzigartig.

Die Konzerthalle des „Radomysl Schlosses“ liegt auf einem Granitfelsen, der tief in den Boden für die Kilometer führt, sie bleibt weitere Jahrhunderte erhalten und bringt Gedanken über die Ewigkeit. Nur wenn Sie ein Konzert im „Radomysl Schloss“ besuchen und die Raumakustik anhören, können Sie in der Tat erleben, wie harmonisch, aufrichtig und tief die Musik ist, die keine Vermittler zwischen ihr und der Seele braucht.